Bergwandern

© Uwe Wütherich
© Uwe Wütherich

Bergwandern ist eine der schönsten Arten, die Natur zu erleben und die beeindruckende Vielfalt der Bergwelt aus nächster Nähe zu entdecken. Es verbindet das Wandern auf markierten Wegen mit der spektakulären Kulisse der Berge und erfordert dabei ein gewisses Maß an Vorbereitung, Orientierungsfähigkeit und Kondition.

Wenn du neu beim Bergwandern bist oder dein Wissen auffrischen möchtest, solltest du unbedingt unsere Seite Bergwandern - was ist das eigentlich? besuchen. Hier erfährst du alles über die Grundlagen des Bergwanderns, von der richtigen Ausrüstung bis hin zu Tipps für deine erste Tour.

Ein entscheidender Aspekt bei der Vorbereitung auf eine Bergwanderung ist die Wahl der richtigen Schuhe. Wir haben für dich wichtige Informationen zusammengetragen, die dir bei der Entscheidung helfen werden. Schau dir unseren Artikel Welcher Schuh zum Wandern? an, um mehr über die verschiedenen Schuhtypen und ihre Eignung für diverse Wanderaktivitäten zu erfahren.

Zudem legen wir dir ans Herz, dich mit den Bergwandern: 10 DAV-Empfehlungen vertraut zu machen. Diese vom Deutschen Alpenverein zusammengestellten Richtlinien sind unerlässlich für ein sicheres und verantwortungsvolles Erlebnis in den Bergen.

Um deine Touren optimal zu planen, empfehlen wir die Nutzung unseres BergwanderCheck: Hilfe zur Tourenplanung. Diese Ressource bietet dir wertvolle Informationen und Tools, die dir bei der Auswahl der passenden Route gemäß deinem Können und deinen Interessen helfen.

Um sicherzustellen, dass du eine Tour auswählst, die deinen Fähigkeiten und Erwartungen entspricht, schaue dir bitte unseren Bewertungsschlüssel und unsere Ausrüstungslisten an. 

Wir bieten ein breites Spektrum an Bergwandertouren an, von leichten Wanderungen für Einsteiger und Familien bis hin zu anspruchsvollen Routen für erfahrene Bergwanderer. Da unser Angebot je nach Saison und Nachfrage variiert, freuen wir uns immer über deine Tourenwünsche und -ideen!

 

Nachfolgend findest du unser aktuelles Angebot aus Kursen und Touren rund um das Bergwandern.

Bergwandern

© DAV/Hans Herbig
Stolzenberg 1603m
Mi. 22.05.2024, 07:30 - 17:30 Uhr

Eine leichte Bergwanderung, Aufstieg über die Hausham Alm mit Rundweg am Gipfel. Auf dem Aufstiegsweg zurück zum Ausgangspunkt.

Aufstiegszeit: 2.0 h, Gesamtgehzeit: 4.0 h

© DAV/Hans Herbig
Zwölferköpfl 1659m
So. 26.05.2024 08:00 Uhr

Schöner Weg durch kühlen Wald (Nordanstieg)

Einsamer und aussichtsreicher Gipfel

TRITTSICHERHEIT z w i n g e n d erforderlich (1 felsige Stelle)

Einkehr nach der Tour möglich

topografische Linien - grau
Hirschberg 1668m (ENTFÄLLT!)
Di. 28.05.2024, 07:00 - 18:00 Uhr

Eine mittelschwere Rundtour auf ausgebauten Wegen mit Einkehr im Hirschberghaus.

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 4.5 h

© DAV/Hans Herbig
Laber 1682m
Mi. 29.05.2024, 08:00 - 17:00 Uhr

Vom P-Schaukäserei wandern wir anfangs auf einer Strasse, dann auf einem Forstweg und später entlang am Tiefentalgraben über einen wurzeligen Steig hinauf bis zum Abzweig Laber/Ettaler Mandl. Wir halten uns links und wandern erst flach, dann etwas steiler an den Mandlköpfen entlang zum Laberhaus und Laber. Nach der Einkehr im Laberhaus wandern wir auf dem Aufstiegsweg zurück zum Ausgangspunkt.

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 5.0 h

topografische Linien - grau
Buchsteinhütte 1260m
Di. 04.06.2024, 07:00 - 18:00 Uhr

Ein beliebter Wanderklassiker auf ausgebauten Wegen, mittelschwer, mit Einkehr auf der Buchsteinhütte.

Aufstiegszeit: 2.45 h, Gesamtgehzeit: 5.0 h

© DAV/Hans Herbig
Rabenkopf 1559m
Mi. 05.06.2024, 07:30 - 18:00 Uhr

Mittelschwere Bergwanderung durch die Rappinschlucht auf ausgebauten Steigen zur Staffelalm. Von dort weiter hinauf und zum Schluss über einige Felstufen zum Gipfel. Abstieg wie Aufstieg.

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 5.5 h

 

topografische Linien - grau
Höllentalangerhütte
Sa. 08.06.2024, 09:00 - 16:00 Uhr

Wir starten in Hammersbach und gehen durch die Höllentalklamm zur Höllentalangerhütte.

Alternativ gibt es die Option über den Stangensteig zurück zu gehen oder weiter bergauf zum Hupfleitenjoch und mit der Kreuzeckbahn ins Tal fahren.

topografische Linien - grau
Königsstand 1453m
Di. 11.06.2024, 08:00 - 17:00 Uhr

Eine leichte Bergtour auf gut ausgebauten Wegen mit Einkehr auf St. Martin.

Aufstiegszeit: 2.5 h, Gesamtgehzeit: 4.0 h

© DAV/Hans Herbig
Leutascher Geisterklamm 1000m
Mi. 12.06.2024, 08:00 - 18:00 Uhr

Vom P-Geisterklamm geht es längs des Klammgeistweges via Gletscherschliff zum Leutaschklamm-Wasserfall; Mittagsjause dann im Klammstüberl; danach optional hinauf zum Lautersee, um diesen herum und zurück zum Parkplatz.

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 6.0 h

© DAV/Wolfgang Ehn
Daniel / Upsspitze
Von der Tuftlalm über die Upsspitze auf den Daniel
Sa. 15.06.2024, 06:00 - 18:00 Uhr

Den schönsten Blick zur Zugspitze hat man wohl vom Daniel.

Von Lermoos zur Tuftalm auf schmalen und teilweise sehr steilen Pfaden. Danach zum Grünen Ups und weiter in steilem Gehgelände zur Upsspitze.

Der Übergang zum Daniel hat eine Kletterstelle (I). Abstieg über den Normalweg - auch hier teilweise recht steile Wegführung-.

© DAV/Hans Herbig
Ammergauer Alpen: Sonnenberggrat
Überschreitung Kofel - Pürschlinghaus
So. 16.06.2024 06:45 Uhr

Alpine, aussichtsreiche Wanderung vom Kofel zu den Pürschlinghäusern. Vom Startpunkt in Oberammergau geht es auf dem klassischen Anstieg direkt hoch zum Gipfel des Kofel. Vom Sattel bis zum Gipfel ist der Weg teilweise etwas luftig aber mit stabilen Drahtseilen abgesichert. Nach einer ersten aussichtsreichen Brotzeit gehts zurück zum Sattel und nun sehr viel einsamer weiter auf einem gemütlichen Waldweg bis der Weg dann steil hoch zum Sonnenberggrat abzweigt. Der folgende Steig verläuft nun auf der Nordseite im steilen Gelände immer etwas unterhalb der mit zahlreichen Felsspitzen gespickten Gratschneide. Drahtseile helfen über kurze und einfache Kletterpassagen hinweg. Später wechselt der Steig auf die Südseite und eröffnet einen wunderbaren Blick ins Graswangtal. ein kleiner schlussanstieg führt uns zum Pürschlinghaus. Von dort aus geht es abwärts und rüber zum Kolbensattel und dann gibt es je nach Wetter, Zeit, Lust und Kondition mehrere Optionen zur Rückkehr nach Oberammergau: knieschonende Abfahrt mit dem alpine Coaster und eine halbe Stunde Talwanderung, Rückweg über den Waldweg zum Kofelsattel und Abstieg direkt zum Bus oder Abstieg zur Kolbenlifte Talstation. 

 

Start: 6:45 Uhr P&R Parkplatz S-Bahn Herrsching, alternativ nach tel. Absprache

© DAV/Hans Herbig
Hönig 2034m
Di. 18.06.2024, 07:00 - 18:00 Uhr

Wanderung von Berwang auf gut ausgebauten Wegen mit Überschreitung des Gipfels. An den Wiesenhängen gibt es eine vielfältige Blumenpracht zu bestaunen.

 Aufstiegszeit: 2.5 h, Gesamtgehzeit: 5.0 h

© DAV/Hans Herbig
Türkenköpfl - Schweinsberg 1514m
Mi. 19.06.2024, 07:00 - 18:00 Uhr

Vom P-Birkenstein in südlicher Richtung den Weg Nr. 661 zum Wendelstein. Auf Höhe ca. 1180m nach einer Doppelkehre links den Steig steiler aufwärts. Dann flacher über Almwiesen über der Spitzingalm bis zum Türkenköpfl. Nach Norden zum Weg Nr. 665b absteigen. Westlich dem Weg Richtung Kesselalm folgen. Am Joch Kirchwand können wir noch den Gipfel des Schweinsberg ersteigen. Vom Joch aus weiter dem Weg Nr. 665b bis zur Kesselalm folgen. Von der Kesselalm steigen wir bis zum  Ausgangspunkt in Birkenstein auf dem Weg Nr. 665 zum P ab.

Aufstiegszeit: 2.5 h, Gesamtgehzeit: 4.5 h

© DAV/Wolfgang Ehn
Thaneller 2341m
Do. 20.06.2024, 07:00 - 18:00 Uhr

Aufstiegszeit: 3.5 h, Gesamtgehzeit: 6.0 h

© DAV/Wolfgang Ehn
Seelakopf 2368m
So. 23.06.2024 06:30 Uhr

Von Namlos über stille und wilde Wege über die Engelspitze zum Seelakopf. Zwischenzeiltich Ier Stellen. Sehr aussichtsreich, aber wenig begangen.

Trittsicherheit vonnöten.

© DAV/Hans Herbig
Zwiesel - Blomberg - Heiglkopf 1348m
Di. 25.06.2024, 07:30 - 17:30 Uhr

Vom P an der Waldherralm vorbei den Fahrweg Richtung Zwiesel. Nach 5 Minuten nehmen wir den rechten Weg zum Zwiesel über Schnoaderalm. Dem Steinbach ca. 1/2 Stunde folgen. Den Bach auf einer kleinen Brücke überqueren und die Stahltreppe hinauf. Nun steiler die Hänge hinauf. Über die Schnoaderalm und Speckalm zum Zwiesel. Nun auf dem Bergrücken in nördliche Richtung zum Blomberghaus und Liftbergstation. Dem Weg Nr. B1 mit einem kurzen Gegenanstieg zum Heigelkopf folgen. Den Gipfelrücken in südlicher Richtung absteigen und am Wald scharf rechts abbiegen. Nach kurzem Abstieg, nochmals eine scharfe Linkswendung. Über eine Wegkreuzung gerade aus weiter, bis zum P an der Waldherralm zurück.

Aufstiegszeit: 2.0 h, Gesamtgehzeit: 4.5 h

Raus ins echte Leben! | © Silvan Metz
Sonnenuntergangs-Tour am Hörnle
Familien
Sa. 29.06.2024, 17:00 - 22:00 Uhr

Sonnenuntergang am Hörnle: Wir starten mit einem besonderen Highlight ins Wochenende - wir wandern aufs Hörnle, schauen uns den sensationellen Sonnenuntergang an und steigen im Dunklen mit Stirnlampe wieder ab. Treffpunkt: 17 Uhr Talstation Hörnlebahn

© DAV/Hans Herbig
Breitenstein 1622m
Mi. 03.07.2024, 07:00 - 18:00 Uhr

Vom P-Winkelstüberl zur Schweigeralm und weiter in östlicher Richtung zum Buchergraben. Von da weiter zur Bucheralm. Nun steiler ansteigend bis zum Sattel beim Westgipfel (Bockstein). Weiter über die flache Weide nach links unter den Gipfelaufbau und zum Gipfel des Breitenstein. Abstieg wie Aufstieg.

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 5.0 h

Raus ins echte Leben! | © Murielle B / Adobe Stock
Familiengruppe Franz Senn Hütte (2147m)
Wanderung und Übernachtung auf der Franz Senn Hütte in Stubaier Alpen (AT)
Sa. 06.07.2024 - So. 07.07.2024
topografische Linien - grau
Große Arnspitze über die Achterköpfe
Sa. 06.07.2024 07:00 Uhr

Die Arnspitzgruppe ist ein freistehender Kamm und entsprechend beeindruckend ist das Panorama bei der Überschreitung der Achterköpfe zur Großen Arnspitze (2.196 m). 
Leichte Bergtour, ohne technische Schwierigkeiten. Auf Pfaden und Steigen sind jedoch schon steile Passagen zu bewältigen. Für wirklich trittsichere und bergerfahrene Wanderer ist die Tour also absolut geeignet.

Am südlichen Ende von Mittenwald erhebt sich der Gebirgszug der Arnspitzen, der geographisch zum Wettersteingebirge gehört. Während des Aufstiegs über die Riedbergscharte zum Riedkopf und an den Achterköpfen vorbei zum Gipfel der Großen Arnspitze, bieten sich uns herrliche Aussichten auf das im Westen liegende Wettersteingebirge, das Karwendelgebirge im Osten und das Estergebirge im Norden. Im Süden reicht die Sicht weit in die Berge jenseits des Inntals.
Für den Abstieg wählen wir die Hasellähne, wodurch sich der Rückmarsch zum Parkplatz etwas verkürzt. Alternativ steigen wir nach Scharnitz ab und laufen an der Isar zurück zum Ausgangspunkt.

© DAV/Hans Herbig
Notkarspitze 1889m
So. 07.07.2024 07:00 Uhr

Aufstieg über kühlen Nordanstieg

zum Teil Seilversicherungen

Trittsicherheit erforderlich

Einkehr nach der Tour möglich

topografische Linien - grau
Hochlandhütte 1630m
Mi. 10.07.2024, 07:30 - 18:00 Uhr

Mittelschwere Bergwanderung auf ausgebauten Steigen. Rückweg als Rundtour über die obere Kälberalm zurück zum Ausgangspunkt.

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 5.5 h

© DAV/Wolfgang Ehn
Coburger Hütte 1917m
Do. 11.07.2024, 07:30 - 18:00 Uhr

Mittelschwere Bergwanderung, im Aufstieg mit Seilbahnunterstützung bis zur Ehrwalder Alm.

 Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 6.0 h

© DAV/Wolfgang Ehn
Herzogstand - Heimgarten 1788m (Überschreitung)
Di. 16.07.2024, 07:00 - 18:00 Uhr

Mit der Seilbahn zum Herzogstandhaus, von dort auf dem Bergpfad zum Herzogstand mit Gipfelkreuz und Pavillon. Von hier weiter über den teilweise versicherten Gratweg zum Gipfel vom Heimgarten und zur Heimgartenhütte. Der Abstieg erfolgt mit einem kleinen Gegenanstieg über die Ohlstädter Alm zurück zur Talstation der Herzogstandbahn.

Aufstiegszeit: 2.0 h, Gesamtgehzeit: 5.0 h

Höhenmeter auf: 400 m / ab: 1000m

topografische Linien - grau
Neunerköpfle - Landsberger Hütte 2068m
Di. 23.07.2024, 07:00 - 18:30 Uhr

Von Tannheim geht es mit der Seilbahn zum Neunerköpfle, dann via Saalfelder Weg und Schochenspitze zur Landsberger Hütte; dort Mittagessen; danach vorbei an Traualpsee und Vilsalpsee, zurück nach Tannheim (evtl. Abholung am Vilsalpsee).

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 6.0 h

Höhenmeter auf: 330 m / ab: 960 m

© DAV/Hans Herbig
Ponten 2045m - Bschießer 2000m
Mi. 24.07.2024, 07:00 - 19:00 Uhr

Start vom Parkplatz "Auf der Höhe" in Hinterstein (ca. 900m), dann zur Willersalpe (1456m), von hier auf steilem Anstieg zum Zirleseck (1872m). An der Weggabelung nach links und weiter in teils steilem Anstieg zum Gipfel des Ponten. Vom Ponten einige Meter Abstieg und dann erneuter Anstieg zum Bschießer. Von hier Abstieg zur Zipfelsalpe (1526m), dann nur noch abwärts entlang am Zipfelsbach bis zum Ausgangspunkt. Lange, teilweise steile und deshalb anstrengende Tour, im Gipfelbereich des Ponten recht schmale und ausgesetzte Steige. Einkehrmöglichkeit während des Abstiegs in der Zipfelsalpe (1526m).

Aufstiegszeit: 4.5 h, Gesamtgehzeit: 7.0 h

© DAV/Hans Herbig
Stepbergalm 1583m
Di. 30.07.2024, 07:30 - 17:30 Uhr

Eine mittelschwere Bergwanderung mit Einkehr auf der Stepbergalm.

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 5.5 h

© DAV/Wolfgang Ehn
Hoher Ifen 2230m
Aussichtsreiche Rundtour
Sa. 03.08.2024, 06:00 - 18:30 Uhr

Sehr beliebte, landschaftlich großartige Überschreitung des Hohen Ifens mit eindrucksvollen Aus- und Nahblicken; beim Gipfelanstieg kann etwas Trittsicherheit nicht schaden, beim Abstieg sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit zwingend.

© DAV/Christian Weiermann
Krottenkopf 2086m
So. 04.08.2024 06:00 Uhr

Steil, lang und anstrengend   Einkehr auf der Weilheimer Hütte

© DAV/Hans Herbig
Brunnsteinhütte 1525m
Di. 06.08.2024, 07:30 - 18:00 Uhr

Vom Parkplatz wandern wir auf vielen Serpentinen hinauf zur Hütte. Nach einer Pause wandern wir den gleichen Weg (oder in Abstimmung mit den Teilnehmern) über den Heinrich Noe-Steig zum Ausgangspunkt zurück.

Aufstiegszeit: 2.5 h, Gesamtgehzeit: 4.0 h

© DAV/Hans Herbig
Immenstädter Horn 1450m
Mi. 07.08.2024, 07:30 - 18:00 Uhr

Anfangs etwas steiler Aufstieg bis zur Kanzel. Danach geht es flacher bis hinauf zum Gipfel. Abstieg über einen Forstweg.

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 5.0 h

© DAV/Hans Herbig
Rofanspitze 2260m
Di. 13.08.2024, 07:30 - 18:00 Uhr

Die erste Etappe mit der Rofanseilbahn hinauf zur Bergstation. Von der Bergstation nahe der Erfurter Hütte vorbei an der Mauritzalm und via Grubascharte hinauf zur Rofanspitze. Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Weg.

Aufstiegszeit: 2.5 h, Gesamtgehzeit: 4.0 h

topografische Linien - grau
Rotwandhaus 1737m
Mi. 14.08.2024, 07:30 - 18:00 Uhr

Eine leichte Bergwanderung mit Einkehr im Rotwandhaus.

Aufstiegszeit: 2.5 h, Gesamtgehzeit: 4.5 h

© DAV/Wolfgang Ehn
Seebergkopf 1538m
Di. 20.08.2024, 07:00 - 18:00 Uhr

Vom Parkplatz an der B307 Tennisplatz gehen wir den Weg Nr. 645 bis zur Neuhütte. Folgen dem Weg weiter zur Seebergalm. Von dort rechts aufwärts bis zum Seeberggipfel. Abstieg wie Aufstieg.

Aufstiegszeit: 2.5 h, Gesamtgehzeit: 4.0 h

© DAV/Wolfgang Ehn
Lachenspitze 2126m
Mi. 21.08.2024, 07:00 - 19:00 Uhr

Die Tour führt vom Vilsalpsee über untere und obere Traualpe, Traualpsee und Lachenjoch zum Gipfel der Lachenspitze. Der Abstieg erfolgt über das Steinkarjoch und die Landsberger Hütte mit Einkehr. Von dort auf dem Aufstiegsweg zurück zum Ausgangspunkt.

Aufstiegszeit: 3.5 h, Gesamtgehzeit: 6.0 h

© DAV/Hans Herbig
Feuereck - Sonnenspitz 1269m
Auf wilden Steigen oberhalb des Kochelsees
Sa. 24.08.2024 07:00 Uhr

Von Kochel (Anreise mit Bahn) zunächst über Jägersteige auf´s Feuereck. Anschließend weiter zur Sonnenspitz und Rückkehr nach Kochel. Aufstieg teilweise recht steil (im Wald).

© DAV/Hans Herbig
Wank 1780m
Di. 27.08.2024, 07:30 - 18:00 Uhr

Eine mittelschwere Bergwanderung mit Einkehr im Wankhaus.

Aufstiegszeit: 3.5 h, Gesamtgehzeit: 5.5 h

topografische Linien - grau
Ederkanzel 1184m
Do. 29.08.2024, 08:00 - 18:00 Uhr

Aufstieg über Geisterklamm.

Aufstiegszeit: 2.0 h, Gesamtgehzeit: 6.0 h

© DAV/Wolfgang Ehn
Überschreitung Kreuzspitze 2185m
So. 01.09.2024 08:00 Uhr

nur für erfahrene Bergwanderer

 

© DAV/Wolfgang Ehn
Achensee - Bärenkopf 2000m
Di. 03.09.2024, 07:30 - 18:30 Uhr

Die erste Etappe erfolgt mit der Zwölferkopf-Bergbahn. Von der Bergstation über Pertisau hinauf zum Bärenkopf, dann zurück zur Bärenkopfalm (Jause), sodann Abstieg nach Pertisau. (Wem die 1000 Hm zuviel sind, kann auch 500 Hm sparen und mit der Bergbahn hinunterfahren.).

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 6.0 h

Höhenmeter auf: 500 m / ab: 1000 m

topografische Linien - grau
Nesselwängler Ödenalpe 1672m
Do. 05.09.2024, 07:30 - 18:30 Uhr

Eine leichte bis mittelschwere Bergwanderung, ab Höhe 1136m über die Krinnenalpe und den Alpenrosenweg.

Aufstiegszeit: 2.5 h, Gesamtgehzeit: 5.0 h

topografische Linien - grau
Fischbachau - Spitzingsee
Überschreitung in den Voralpen
Sa. 07.09.2024 07:30 Uhr

Überschreitung von Fischbachau (Anreise mit Bahn) zum Spitzingsee mit zahlreichen Gipfelmöglichkeiten unterwegs, zB Aiplspitz, Rauhkopf, usw.

© DAV/Hans Herbig
Wanderwoche in Terenten / Pustertal
Sa. 07.09.2024, 09:00 Uhr - Sa. 14.09.2024, 18:00 Uhr

Wir sind mit Halbpension in der Pension "RAFFALTHOF" in Terenten untergebracht. Von dort aus unternehmen wir aussichtsreiche Tagestouren / Ausflüge.

Aufstiegszeiten: 2.0 bis 3,5 h, Gesamtgehzeiten: 4.0 bis 6.5 h

Höhenmeter auf: zwischen 300 bis 1100 m

topografische Linien - grau
Bergmesse Hochkopfhütte
Toller Ausflug für Familien
So. 08.09.2024

Unsere jährliche Bergmesse an der Sektionshütte ist einen Ausflug für die ganze Familie wert. Für Getränke und Verpflegung ist gesorgt. Ehemalige Jagdhütte von König Ludwig kann besichtigt werden. 

© DAV/Hans Herbig
Brunnsteinhütte 1560m
Mi. 11.09.2024, 08:00 - 18:00 Uhr

Eine mittelschwere Bergwanderung mit Einkehr auf Brunnsteinhütte.

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 5.0 h

© DAV/Hans Herbig
Hupfleitenjoch 1800m
Do. 12.09.2024, 08:00 - 18:00 Uhr

Auffahrt mit der Seilbahn, Abstieg übers das Höllental.

Aufstiegszeit: 1.5 h, Gesamtgehzeit: 6.0 h

Höhenmeter auf: 200 m / ab: 950 m

topografische Linien - grau
Krähe 2.010 m
Sa. 14.09.2024, 09:00 - 16:00 Uhr

Start beim Hotel Ammerwald. Wir gehen über die Jägerhütte zum Fensterl und weiter auf die Krähe. Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tour. Trittsicherheit und Kondition für ca. 1.000hm erforderlich.

© DAV/Wolfgang Ehn
Schwarzenkopf 1808m über Höllental
Mi. 18.09.2024, 07:00 - 18:00 Uhr

Aufstieg über die Höllentalklamm und die Knappenhäuser. Abstieg über das Kreuzeck (wenn gewünscht, auch mit der Kreuzeckbahn möglich).

Aufstiegszeit: 3.5 h, Gesamtgehzeit: 6.5 h

© DAV/Hans Herbig
Schildenstein - Rundtour
So. 22.09.2024

Aufstieg durch die Wolfsschlucht auf den 1613m hohen Schildenstein.

Abstieg über Geißalm.

© DAV/Wolfgang Ehn
Falkenhütte 1848m
Mi. 25.09.2024, 07:30 - 18:00 Uhr

Eine mittelschwere Bergwanderung mit Einkehr auf der Falkenhütte.

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 5.5 h

© DAV/Marco Kost
Ritzau Alm 1160m - Vorderkaiserfeldenhütte 1388m
Mi. 25.09.2024, 07:30 - 18:30 Uhr

Eine mittelschwere Bergwanderung von Oberndorf zur Ritzau Alm. Eine Fortsetzung der Tour von der Ritzau Alm zur Vorderkaiserfeldenhütte wird vor Ort mit den Teilnehmern abgestimmt.

Aufstiegszeit je nach Tourenziel: 2.5 h bzw. 3.0 h, Gesamtgehzeit je nach Tourenziel: 4.0 h bzw. 5.0 h

Höhenmeter je nach Tourenziel: 630 m bzw. 850 m

© DAV/Hans Herbig
Roßkopf - Rotkopf - Stolzenberg 1602m
Do. 26.09.2024, 07:00 - 18:00 Uhr

Eine mittelschwere Bergwanderung auf ausgebauten Wegen mit Einkehr am Ende der Tour.

Aufstiegszeit: 2.5 h, Gesamtgehzeit: 6.0 h

topografische Linien - grau
Mamatour Hochkopfhütte
Wanderung mit Übernachtung auf Hochkopfhütte
Sa. 28.09.2024 - So. 29.09.2024

Wanderung vom Walchensee auf die sektionseigene Hochkopfhütte am Altlacher Hochkopf mit Übernachtung, gemeinsam Kochen und einfach mal eine Auszeit geniessen. 

© DAV/Wolfgang Ehn
Aggenstein 1985m - Breitenberg 1838m
Di. 01.10.2024, 07:30 - 18:00 Uhr

Von der Talstation der Breitenbergbahn mit der Bergbahn auf 1480 m zum Berghaus Allgäu. Von dort in westlicher Richtung zur Bad Kissinger Hütte. Von dort auf zum Teil seilversichertem Steig zum Gipfel des Aggenstein. Einkehr in der Hütte erfolgt auf dem Rückweg.

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 5.5 h

topografische Linien - grau
Höllentalangerhütte 1387m
Di. 01.10.2024, 08:00 - 18:00 Uhr

Die erste Etappe erfolgt mit der Alpspitzbahn auf den Osterfelderkopf und deshalb gibt es kaum Höhenmeter im Aufstieg zu überwinden. Von hier Abstieg über den Rinderweg zur Höllentalangerhütte und von dort weiterer Abstieg durch die Höllentalklamm nach Hammersbach. Von Hammersbach dann noch ein kurzes, flaches Wegstück zurück zum Ausgangspunkt.

Gesamtgehzeit: ca. 3.5 h

Höhenmeter: ab 2 Etappen mit je ca. 650 Hm 

© DAV/Hans Herbig
Krinner-Kofler-Hütte 1395m
Mi. 02.10.2024, 07:30 - 18:00 Uhr

Eine unschwierige Bergwanderung auf trittfesten Steigen. Der Rückweg erfolgt über ausgebaute Forstwege.

Aufstiegszeit: 2.5 h, Gesamtgehzeit: 5.5 h

topografische Linien - grau
Schellschlicht / Ammergauer Alpen
So. 06.10.2024 06:30 Uhr

Ideales Tourenziel für ambitionierte Wanderer mit Traum-Aussicht auf Zugspitze und Wettersteingebirge!

Der Aufstieg beginnt in Grießen mit einem Kilometer wandern auf einer Forststraße zum warm werden. Danach gehts auf einem Pfad stetig aufwärts, vorbei an der unbewirtschaftetetn Schellalm, hoher Brand und Brandjoch hoch zum Gipfelgrat. Für Abwechslung sorgen wenige kurze und einfache Kletterstellen. Die Aussicht vom Gipfel ist phänomenal da man sich direkt gegenüber der Zugspitze befindet. Der Abstieg erfolgt dann zunächst über steiles Schrofengelände weiter über den Kamm Richtung Osten in den sattel vor dem Sunkenkopf. Von dort aus geht es dann über zahlreiche Serpentinen zurück Richtung Aufstiegsweg. Auch ein kurzes drahtseilversichertes Wegstück ist noch zu bewältigen bevor wir wieder auf den schon bekannten Weg treffen. Alles zusammen eine sehr schöne und in der Regel auch einsame Tour für ambitionierte Bergwanderer! 

topografische Linien - grau
Via Marienbrücke zur Rohrkopfhütte 1610m
Di. 08.10.2024, 07:00 - 17:30 Uhr

Aufstiegszeit: 4.0 h, Gesamtgehzeit: 6.0 h

© DAV/Marcel Dambon
Grubigstein 2233m
Mi. 09.10.2024, 07:00 - 18:30 Uhr

Vom Parkplatz in Obergarten beim Murfang gehen wir auf einem Forstweg bis zu einem beschilderten Abzeig, an dem wir den Bach queren. Hinter dem Bach wandern wir auf einem schmalem Pfad das Gartner Tal hinauf und weiter oben auf einer Fahrspur zur Gartner Alm. Von hier durch den breiten Talboden bis zu einer beschilderten Wegteilung, an der unser Steig links abzweigt. Über eine stark ansteigende Flanke steigen wir in Kehren hinauf zu einer bewaldeten Grathöhe oberhalb der Wolfratshauser Hütte. Hier halten wir uns rechts und wandern weiter hinauf zur Grubighütte. Von dort steigen wir etwas steiler auf einem gut ausgebauten Steig über freie Hänge hinauf zum Grubigsteinkreuz. Abstieg wie Aufstieg mit Einkehr in der Grubighütte oder Wolfratshauser Hütte.

Aufstiegszeit: 3.5 h, Gesamtgehzeit: 6.5 h

© DAV/Hans Herbig
Holzer Alm 1210m
Do. 10.10.2024, 07:30 - 18:00 Uhr

Eine einfache Bergwanderung auf gut ausgebauten Wegen. Der Aufstieg erfolgt durch das Breitenbachtal, der Abstieg erfolgt über die Nesselscheibe.

 Aufstiegszeit: 2.5 h, Gesamtgehzeit: 4.5 h

© DAV/Wolfgang Ehn
Wannig über Handschuhspitzen
So. 13.10.2024, 06:30 - 18:00 Uhr

Anspruchsvolle, lange und aussichtsreiche Rundtour in teils weglosem Gelände.

Gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig.

 

© DAV/Wolfgang Ehn
Krähe 2012m
Mi. 16.10.2024, 07:00 - 17:30 Uhr

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 5.5 h

© DAV/Hans Herbig
Brauneck - Latschenkopf 1555m
Do. 17.10.2024, 07:30 - 18:00 Uhr

Die erste Etappe erfolgt wenig anstrengend mit der Brauneck-Bergbahn von Lengries bis zur Bergstation. Vom Brauneck wandern wir über den vorderen Kirchstein und den Latschenkopf zum Rotöhrlsattel; zur Jause auf die Stie Alm; von dort zurück zur Bergstation der Brauneckbahn. Je nach Lust und Laune, bzw. noch vorhandener Kondition, können wir uns für den Abstieg zwischen Bahnbenutzung und Fußweg entscheiden.  

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 5.0 h

© DAV/Wolfgang Ehn
Kofel 1342m
Mi. 23.10.2024, 07:30 - 17:30 Uhr

Wir gehen vom Parkplatz am Friedhof durch diesen hindurch, dann rechts bis zu einer großen Lichtung. Hier halbrechts über die Wiese zum Waldrand. Ab hier geht es moderat in Serpentinen bergauf bis zum Kofelsattel. Wir folgen dem Pfad rechts der nach einigen Minuten am Felsaufstieg mündet und steigen dann entlang der Stahlseile in leichter Kletterei hinauf zum Gipfel. Im Abstieg steigen wir zurück zum Sattel, von hier flach auf dem Königsweg zur Kolbensattelhütte, dann bergab weiter zur Kolbenalm, und von dort in Richtung “Grottenweg/Rätselweg” vorbei an der Mariengrotte zurück zum Ausgangspunkt. Eine Rundtour mit Einkehr je nach Öffnung in der Kolbensattelhütte oder Kolbenalm.

Aufstiegszeit: 2.0 h, Gesamtgehzeit: 5.0 h 

topografische Linien - grau
Sonnenspitze 1269m
Bayerische Voralpen
Do. 24.10.2024 07:30 Uhr

Aufstieg ca. 2,5 Std. Gesamt ca. 4 Std.