Bergsteigen

© Tom Fischer
© Tom Fischer

Die Eroberung des Unnützen

Bergsteigen, ist das Unterwegssein in den Bergen aus Neugier, Vergnügen und sportlichem Antrieb heraus - oder wie es Lionel Terray formulierte - Die Eroberung des Unnützen

Es ist das Besteigen von Bergen- sei es als Wanderung auf niedrigen Erhebungen bis zu technischen Aufstiegen auf den höchsten Gipfeln. Es vereint körperliche Ausdauer, mentale Stärke und technisches Können. Die Geschichte des Bergsteigens beginnt im 14. Jahrhundert, erreichte im 18. und 19. Jahrhundert während der Aufklärung eine größere Popularität und führte zur Entwicklung des klassischen Alpinismus.

Dieser betont Selbstständigkeit und verwendet minimale technische Hilfsmittel in abgelegenen Gebieten, einschließlich Wandern, Klettern und Eisklettern.

Prominente Bergsteiger wie Edward Whymper, Hermann Buhl, Walter Bonatti oder Reinhold Messner haben nicht nur sportliche Leistungen erbracht, sondern auch die Wahrnehmung des Bergsteigens geprägt. Ihre Erfolge trugen zum Tourismus in den Alpen bei, indem sie Abenteuerlustige anzogen, was zur wirtschaftlichen Entwicklung führte, aber auch Nachhaltigkeitsfragen aufwarf. 

Das Bergsteigen hat sich zu einem vielseitigen Sport entwickelt, mit Disziplinen wie Sportklettern und Bouldern, die technische Fertigkeiten, Kraft und Ausdauer betonen. Veranstaltungen ziehen weltweit Teilnehmer und Zuschauer an. Die Philosophie des Bergsteigens reicht von persönlicher Herausforderung und Selbstentdeckung bis hin zur Achtung vor der Natur. Es bietet eine Mischung aus physischer Herausforderung und mentaler Stärke, eingebettet in die Schönheit der Berge.

Bergsport ist vieles - vor allem aber eine Leidenschaft

Um sicherzustellen, dass du eine Tour auswählst, die deinen Fähigkeiten und Erwartungen entspricht, schaue dir bitte unseren Bewertungsschlüssel für Bergtouren und unsere Ausrüstungslisten an. 

Nachfolgend findest du unser aktuelles Angebot aus Kursen und Touren rund ums Bergsteigen

Lass dich auf das Abenteuer Berge ein - wir begleiten dich

Bersteigen

topografische Linien - grau
Hirschberg 1500m
Allgäuer Alpen
Do. 06.06.2024 07:00 Uhr

Rundwanderung, im Aufstieg von Bad Hindelang durch den Hirschbachtobel, kurze Stellen sind seilversichert

Aufstieg ca. 3,5 Stunden, gesamt ca. 5,5 Stunden

Einkehr am Ende der Tour im Cafe Polite möglich

topografische Linien - grau
Aggenstein 1985m
Sa. 08.06.2024

Abwechslungsreiche Bergtour mit einer sehr guten Aussicht. Ewas Trittsicherheit ist kurz vor dem Gipfel nötig.  

topografische Linien - grau
Hohe Kiste über Kistenkar
So. 09.06.2024
© DAV/Wolfgang Ehn
Bergtour auf die obere Wettersteinspitze 2297m
Sa. 15.06.2024 07:00 Uhr

Auf die obere Wettersteinspitze (2.282 m)  von Mittenwald aus am schönen Ferchensee vorbei. Stellen I bis IIer Gelände.

Tourendaten: ca. 1400 hm, 8 km

 

 

© DAV/Wolfgang Ehn
Säuling 2047m
Mi. 26.06.2024, 07:00 - 18:00 Uhr

Vom P-Pflach wandern wir durch lichten Bergwald auf teils steilen Serpentinen hinauf zum Säulinghaus, welches wir nach ca. 2 Stunden erreichen. Kurz hinterhalb vom Haus beginnt der Steig durch die Südwand. Über Schrofen geht es nun teilweise mit Ketten gesichert in leichter Kletterei (Stellen I) bergauf bis zur Gamswiese unterhalb des Säulinggipfels. Nun geht es im Gehgelände über die nördliche Flanke zügig weiter bergauf. Gegen Ende des Anstiegs gilt es erneut schrofiges Gelände in leichter Kraxelei zu meistern.  Oben angelangt haben wir nun die Wahl zwischen dem Hauptgipfel und dem Nebengipfel mit Gipfelkreuz. Abstieg wie Aufstieg mit Einkehr im Säulinghaus.

Aufstiegszeit: 3.5 h, Gesamtgehzeit: 6.5 h

© DAV/Hans Herbig
Gamsjoch, 2452 m
So. 30.06.2024

Vom Alpengasthof Eng wandern wir vorbei an der Engalm, dann steil hinauf zum Gumpenjoch. Von dort weiter zum Gipfel des Gamsjochs. Den Abstieg machen wir über das Gumpenjoch und das Hohljoch zurück zum Ausgangspunkt.

Ausreichend Getränke mitnehmen, da es unterwegs keine Einkehrmöglichkeit gibt.

© DAV/Wolfgang Ehn
Schöntalspitze 3002m
Stubaier Alpen
Di. 02.07.2024 03:00 Uhr

anspruchvolle Bergtour, Gipfelgrat ausgesetzte Stellen im 2. Schwierigkeitsgrad

© DAV/Marcel Dambon
Seekarlspitze 2261m - Spieljoch 2236m - Rofanspitze 2259m
Di. 02.07.2024, 07:00 - 18:30 Uhr

Bergtour mit Seilbahnunterstützung. Von Maurach mit der Rofanseilbahn bis zur Bergstation auf 1840m.

Aufstiegszeit: 3.0 h, Gesamtgehzeit: 6.0 h

topografische Linien - grau
Rund um den Geiselstein 1729m
Ammergauer Alpen
Do. 18.07.2024 07:00 Uhr

Auffahrt mit dem Talbus von Halblech zum Wankerfleck ca. 8€

Wankerfleck-Geiselsteinjoch ca. 2,5 Std.

Geiselsteinjoch-Kenzensattel ca. 1 1/4 Std.

Kenzensattel- Kenzenhütte ca. 1 Std.

Einkehr in die Kenzenhütte am Ende möglich

Rückfahrt mit dem Talbus

topografische Linien - grau
Julitour
Ihr entscheidet, wo es hingeht
Sa. 27.07.2024
© DAV/Hans Herbig
Gamskogel, 2813 m
So. 28.07.2024

Von Gries aus über die Nisslalm und den Nordostgrat zum Gipfel. Die letzten 300 Hm führen über einen Blockgrat mit teilweise gesicherten Stellen.
Beim Abstieg  Einkehr in der Nisslalm geplant.
 

© DAV/Marcel Dambon
Reitherspitze 2374m
Mi. 31.07.2024, 07:00 - 18:00 Uhr

Aufstiegszeit: 4.0 h, Gesamtgehzeit: 7.0 h

© DAV/Marcel Dambon
Lechtaler Höhenweg
von Kaisers nach Madau
Fr. 13.09.2024, 08:00 Uhr - So. 15.09.2024, 17:00 Uhr

Anspruchsvoller Höhenweg, zum Teil seilversichert, in den Lechtaler Alpen. Am Freitag von Kaisers zum Kaiserjochhaus; Samstag auf dem Lechtaler Höhenweg zur Ansbacher Hütte; Sonntag nach Madau und zurück ins Lechtal. Eine landschaftlich sehr lohnende Wochendtour

© DAV/Hans Herbig
Großer Solstein, 2541 m
So. 15.09.2024

Von Hochzirl über das Solsteinhaus zum Großen Solstein. Abstieg über die Neue Magdeburger Hütte nach Hochzirl.

Am Solsteinhaus, sowie an der Neuen Magdeburger Hütte bestehen Einkehrmöglichkeiten.

topografische Linien - grau
Treffauer 2304m
Wilder Kaiser
Di. 17.09.2024 05:00 Uhr

anspruchvolle Bergtour, Gipfelgrat ausgesetzte Stellen im 2. Schwierigkeitsgrad

topografische Linien - grau
Einstein 1866m
Tannheimer Tal
Do. 19.09.2024 07:00 Uhr

normale Bergtour

Aufstieg 3-3,5 Std. Gesamt ca. 5,5-6 Std.

topografische Linien - grau
Wilder Freiger über Nürnberger Hütte
Fr. 27.09.2024 - So. 29.09.2024
© Uwe Wütherich
Zugspitze by fair means
Fr. 04.10.2024, 05:00 - 18:00 Uhr

Zugspitze "by fair means" von Hammersbach zum Gipfel. Es ist alles dabei: Wandern, Gletscher, Klettersteig.

Nur für konditionsstarke und ausdauernde Bergsteiger*innen. 

Alternativroute kann der Weg über die Wiener-Neustadt-Hütte sein