DAV Sektion Vierseenland
Jetzt im DAV 4S Mitglied werden!

Lichtbildervortrag - im Pfarrsaal Peter und Paul — :Kurz}

Donnerstag, 16. November 2017

Jürgen Schafroth zeigt zwei Filme, TÜRME ZUM HIMMEL Klettern in Meteora und LUFT UNTER DEN SOHLEN Klettern in den Lechtaler Alpen

20:00 Uhr

TÜRME ZUM HIMMEL Klettern in Meteora

METEORA ist weltbekannt durch seine Klöster, die auf mächtigen unzugänglichen Felstürmen stehen. Es ist ein Klettergebiet der Extraklasse, mit langen Routen, die zum Teil nur spärlich abgesichert sind. Der Fels ist aus Konglomerat, genau wie in Teilen des Allgäus, nur eisenfest und kletterfreundlich.

Der Film beginnt im Allgäu an den Siplingernadeln im Gunzesriedertal. Hier ist der Fels ebenfalls aus Konglomerat.
Nico, im Allgäu aufgewachsen, ist wieder zurück in seine Heimat nach Kalambaka am Fuss der Meteora Klöster zurückgekehrt.
Dietrich Hasse der berühmte Erstbegeher der direkten Nordwand der großen Zinne ist Haupterschließer der Felsen von Meteora.

Video HDTV 36 Min. Jürgen Schafroth

LUFT UNTER DEN SOHLEN Klettern in den Lechtaler Alpen

Erst 2002 zum ersten Mal durchstiegen, ist der gewaltige Westpfeiler der Rotenplatte in den Lechtaler Alpen ein ganz besonderes Juwel. Zwei außergewöhnlich schöne Klettertouren führen durch die 450m hohe Wand.

Reinhard u. Flo, zwei Kletterer aus dem Allgäu, haben eine neue Route mitten durch die gelbe Dachzone im zentralen und abweisensten Teil der Wand gelegt.
Es ist ein neuer Stil der jetzigen Generation junger Alpinkletterer, der sich wieder etwas durchzusetzen beginnt. Schwierigste Erstbegehungen mit einem Minimum an Material.
Gegenüber der Rotenplatte liegen die einsamen Felswände der Fallenbacherspitze. Klettern ist hier noch Abenteuer - der Schwierigkeitsgrad spielt keine große Rolle.
1983 hat Michael hier seine erste Erstbegehung gemacht. Eine Klettertour ohne Bohrhaken die nur mit Klemmkeilen gesichert wird.
30 Jahre nach der Erstbegehung wiederholt Moritz, der 17 jährige Sohn von Michael als Seilerster diese selten begangene und anspruchsvolle Kletterei.

Die Mitglieder der Pepperfreaks, einem legendären Kletterklub aus Immenstadt im Allgäu, sind hier immer noch aktiv und kommen seit über 30 Jahren immer wieder an diesen Ort. Neben dem landschaftlichen Reiz des Alperschontales und seiner wilden Gipfel, ist die besondere Art des Bergsteigens weit ab von Stützpunkten in diesem abgelegenen Teil der Lechtaler Alpen, ein Thema des Films.

Video HDTV 40 Min. Jürgen Schafroth

Tourentyp :description}

:TTinfo1}

:TTinfo2}

Teilnahme

Bitte melden Sie sich für Ihre Teilnahme an dieser Tour direkt beim angegebenen Tourenleiter an.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Tour ausdrucken

 

Was steht wo?

 

Zum Seitenanfang

Ihr direkter Draht

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×Ich stimme zu.